04/30/18

Traditionsschiffregatta - Wilhelmshaven Sailing-CUP

An die

Mitglieder des Nautischen Vereins Wilhelmshaven - Jade e.V.

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,

nachdem wir bereits seit 2014 regelmäßig die Flagge unseres Vereins beim Jadeweserport Cup (JWP-Cup) gezeigt haben, hat der Vorstand beschlossen, dass unser Nautischer Verein sich auch in diesem Jahr wieder an dieser Traditionsschiffsregatta beteiligen wird. Sie wird nun zum zweiten Mal unter dem neuen Titel und zum 17. Mal in Folge als "17. Wilhelmshaven Sailing - Cup 2018" am Samstag, 30. 09.2018 im uns vertrauten Jade-Revier ausgetragen.

Wir wollen damit unseren Mitgliedern und Freunden die Möglichkeit zu einem interessanten Segel-Erlebnis auf der Jade bieten.

Im Gegensatz zum letzten Jahr, ist es uns dieses Jahr gelungen, die bewährte "NORDWIND" - das Traditionsschiff des Deutschen Marinemuseums für diese Veranstaltung zu chartern. Damit kann dann auch das besonders nette Miteinander der "Bordgemeinschaft Nautischer Verein" so gepflegt werden, wie Sie das aus den Jahren davor kennen und schätzen gelernt haben. Wir werden uns natürlich bemühen, Ihnen dann hoffentlich solch spannende Segler-Erlebnisse zu bieten, wie sie auf dem nebenstehenden Bild dargestellt werden.

Wir haben die diesjährige Ausschreibung ganz bewusst sehr früh gestartet, um zeitgerecht einen Überblick über die Machbarkeit und die Resonanz bei unseren Mitgliedern und Freunden zu erhalten.

Es gilt also nun eine Mitsegler Crew zu "mustern und anzuheuern", die zu den nachfolgenden Bedingungen bereit ist - zusammen mit der Stamm Crew der "NORDWIND" - sich aktiv an der Begleit - Regatta zu beteiligen:

Termin: Samstag, den 30. September 2018


Einschiffung: ca. 07:30 Uhr im Marinemuseum, Südstrand 125

 

Regatta: auf der Jade unter der bewährten Leitung unseres Beirates KptzS a.D. Jörg Owen;

 

Organisation: Die Organisation innerhalb des Vereins übernimmt Gottfried Hoch, Beirat im NV

 

Ausschiffung: nach der Einlaufparade und "Einlaufbier" im Marinemuseum ca. 17:00 Uhr;

 

Kosten: Mitglieder u. deren Familienangehörigen: 60,- €/Person -- Nichtmitglieder: 80,- € / Person:

Im Preis sind Fahrtkosten, volle Verpflegung und alle an Bord konsumierten Getränke enthalten;

 

Teilnehmer: Mitglieder und deren Familienangehörige (Kinder ab 10) sowie am maritimen Geschehen interessierte Nichtmitglieder; Minimum: 20 Person / Maximum 35  Personen als Mitsegler;

 

Anmeldung: Melden Sie sich möglichst per E-Mail direkt bei unserer Geschäftsstelle ("info@nautischerverein-whv-jade.de") und gleichzeitig bei der E-Mail Adresse des Organisators (gug@hoch.de) an und überweisen den Kosten- Beitrag auf unser Konto bei der Sparkasse Wilhelmshaven (IBAN: DE97 2825 0110 0002 1140 72).

 

Die Anmeldung muss alle Namen /Vornamen der Teilnehmer, E-Mail Adresse, Tel.  / Handy Nr. und die Angaben zur Mitgliedschaft im NV enthalten.

Bei Absage durch den Veranstalter oder Rücktritt bis zum 16.09.2015 wird der Kosten-Beitrag zurück erstattet.

 

Anmelde-Schluss: 29.08.2018

(Bei mehr als 35 Anmeldungen erfolgt die Auswahl der Teilnehmer nach dem zeitlichen Eingang der Anmeldung.)

Weitere Informationen: Wir werden alle Interessierten mit "WHV Sailing-Cup
Info" Schreiben über die weitere Entwicklung und Vorbereitung auf dem Laufenden halten;

 

Zu Ihrer Hintergrund-Information können wir Ihnen auch mitteilen, dass unser wieder die "NORDWIND" am Freitag, den 28.09.2018 gechartert hat und sie für die Jugend - und Schüler Regatta "Boarding next Generation" am Tag vor dem eigentlichen CUP zur Verfügung stellen wird. Sollten Vereins-Mitglieder Interesse haben, sich als fachmännische Begleiter auf See an diesem Tag in den Dienst der Jugendarbeit zu stellen, bitten wir Sie, sich zu melden.

Für Rückfragen und Anregungen steht Ihnen Gottfried Hoch unter der E-Mail Adresse "gug@hoch.de" gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Dietmar Jannssen, 1. Vorsitzender / Gottfried Hoch , Beirat

Aktuelles


Vortrag: Der Panama-Kanal - Verbindung zweier Ozeane von Kapitän Kapitän Bernd Appel am 21.06.2018 abweichend im Deutschen Marinemuseum